__________________________________________________________________________________

Zwei Millionen Jahre Migration

Freundeskreis-Matinee am Sonntag 07. April 2019

Zwei Millionen Jahre Migration. Mobilität und Migration als selbst- verständliche Bestandteile des Menschseins
Dr. Bärbel Auffermann

Mobilität und Migration sind schon seit rund zwei Millionen Jahren ein natürlicher Bestandteil des Menschseins und kein neues Phänomen. Angesichts der Flüchtlingsdebatte weisen Archäologen daraufhin, dass jeder Europäer einen bis in die Urzeit reichenden Migrationshintergrund hat. «Die Deutschen, die hier gewachsen sind, gibt es genauso wenig wie die deutsche Kartoffel» Jeder Deutsche trägt auch das Erbgut früherer Bauern aus dem Gebiet des heutigen Anatoliens und Nahen Ostens sowie der Menschen aus östlichen Steppengebieten in sich.

Von dieser Migrationsgeschichte und den aktuellen Forschungsergebnisse über Ur- und Steinzeitmenschen berichtet die Direktorin des Neanderthal Museums, Mettmann in unserer Matinee am Sonntag.

__________________________________________________________________________________

Die europäische Asylpolitik

Freundeskreis-Matinee am 05. Mai 2019, 10:30 Uhr
- Veranstaltung im Rahmen der Europawoche -

Die europäische Asylpolitik Abschottung oder begrenzte Öffnung?
Dr. Joachim Schuster MdEP

Das Erfolgsmodell Europäische Integration zeigt deutliche Risse. Das Gefälle zwischen Arm und Reich innerhalb der Mitgliedstaaten aber auch zwischen den Ländern Europas hat deutlich zugenommen. Man hat den Eindruck, dass die EU in der Krise vor dem Hintergrund auseinander driftender Interessen keine gemeinsamen Antworten mehr findet.

Dieses gilt insbesondere auch für die Entwicklungen, die sich aus der Sogwirkung auf Länder und Menschen von außerhalb der EU ergeben. Das Migrations- geschehen ist ein willkommener Nährboden für Populisten und Nationalisten in allen EU-Mitgliedstaaten. Die Äußerungen dazu, haben in einigen Ländern unerträgliche Ausmaße erreicht.

Unser Gastreferent ist ehemaliger Staatsrat für Arbeit, Jugend und Soziales des Landes Bremen. Seit 2014 ist er Mitglied des Europäischen Parlaments und engagiert sich in den Ausschüssen „Internationaler Handel“ sowie „Beschäftigung und soziale Angelegenheiten“.

__________________________________________________________________________________

Migration vor Ort

Freundeskreis-Matinee am Sonntag, 27. Oktober 2019, 10:30 Uhr

‘Migration vor Ort’– Der Landkreis Cuxhaven, die Gemeinde Loxstedt und das Hohe Feld in Stotel“
Barbara Fixy

Die Thematik rund um die Flüchtlingssituation ist sehr komplex. Dies gilt für Europa und Deutschland insgesamt, wie auch für die Städte Bremerhaven und Cuxhaven und die umliegenden Gemeinden des Landkreises Cuxhaven. Es bleiben viele Fragen offen.

Unseren eigenen Ängsten und Vorurteilen im Zusammenhang mit den Flüchtlingen aus fremden Ländern können wir insbesondere dadurch begegnen, dass wir auf diese Menschen zugehen und Sie an unserem gesellschaftlichen Leben teilnehmen lassen.

Unsere Gastreferentin ist Redakteurin in der Landkreisredaktion der Nordsee-Zeitung. Sie berichtet über die Migrationsentwicklung im Landkreis Cuxhaven und wirft einen besonderen Blick auf die Integrationsarbeit in der Gemeinde Loxstedt und im Quartier Hohes Feld in Stotel.

__________________________________________________________________________________

Der Heimatbegriff und Migranten in Deutschland

Freundeskreis-Matinee am Sonntag, 10. November 2019, 10:30 Uhr

„Der Heimatbegriff und Migranten in Deutschland“
Prof. Dr. Thomas Thiemeyer

Unser Gastreferent ist Professor am Ludwig-Uhland-Institut für Empirische Kulturwissenschaft der Universität Tübingen. Seine Forschungs- und Lehrschwerpunkte sind Museums- und Sammlungsforschung, praktische und theoretische Aspekte von Erinnerungs- und Sachkultur und Kulturtheorien. Er vertritt die These, dass Menschen sich ihre Heimat selbst wählen können und auch an Orten heimisch werden können, die sei erst spät kennenlernen.

__________________________________________________________________________________

Der Eintritt zu den Vorträgen ist kostenfrei. Änderungen vorbehalten.

Jetzt Veranstaltung wählen und anmelden:

Einwilligung
Mit dem Versenden dieses Mailformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erfasst und gespeichert werden. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage. Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, z.B. per E-Mail an info@freundeskreis-dah.de.

 

akzeptieren Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und Ihren Möglichkeiten Ihre Privacy-Einstellungen anzupassen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.